Angiographie

 
Unter Angiographie versteht man die röntgenologische Darstellung von Blutgefäßen nach Injektion eines Röntgenkontrastmittels.
Das Kontrastmittel wird in das zu untersuchende Gefäß über Katheter injiziert und mittels bildgebender Verfahren dargestellt.
Mit der Angiographie werden in unserer Klinik angeborene und erworbene Gefäßanomalien untersucht, wie z.B. ein portosystemischer Shunt oder der oben abgebildete Ductus botalli persistens.